BRIEFMARKENHAUS - DIPL.ING. ZORAN BJELOBRK

AN- UND VERKAUF VON BRIEFMARKEN                                          4100 OTTENSHEIM, WEINGARTENSTRASSE 44 C, ÖSTERREICH    DIPL.ING. ZORAN BJELOBRK:  0676 - 877 63 788                                E-MAIL: OFFICE@BRIEFMARKENHAUS.AT                                            TELEFONHOTLINE:  0660 - 710 12 65

 KOMMISSIONSVERKAUF: 

Die Enttäuschung:
  1. Der Preis der Briefmarken (besonders ab Jahr 1960) ist in den letzten Jahren extrem gefallen.
  2. In diversen Katalogen (Austria Netto Katalog oder Michel Katalog etc.) steht ein Katalogpreis, der nicht den Verkaufserlöse abbildet, sondern als Basis eines %-Satzes vom Verkaufspreis der Briefmarke, Sammlung dient (Beispiel: Wir bieten xy % vom Katalogpreis).
  3. Es gibt leider kaum neue junge Sammler.
  4. Saisonale Schwankungen bestimmen extrem den Preis - das gefürchtete "Sommerloch".
  5. Das Angebot von "Massenware" übertrifft derzeit die Nachfrage, daher fallen die Preise.
Angebot und Nachfrage:
Der Markt bestimmt den Preis, nicht Katalogpreise und nicht vergangene erzielte Preise in Auktionen, nicht ehemalige Kaufpreise in den letzten Jahrzehnten (Abopreise).
Faustregel: 
Teure, geprüfte, top Stücke (mit Attest, aus Auktionen) in der Vergangenheit lassen sich auch in der Gegenwart gut verkaufen! Briefmarken aus Abobezug ab 60er Jahre zählen leider derzeit zur "Massenware". Was nun aber tun, wenn man eine große Sammlung geerbt hat, einen Briefmarkennachlaß auflösen möchte? Selbst verkaufen - aber wie und an wem?
Die Lösung: 
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre Briefmarken/Sammlungen/Nachlässe bei uns in Kommission abzugeben, um diese unseren Kunden persönlich zu verkaufen, über Versteigerungs- und Verkaufsplattformen, Shops, Auktionen oder über unsere Homepage. Als Lohn bekommen wir eine Anteil vom Verkaufserlös . Deswegen versuchen wir, im beider Interesse einen guten Verkaufserlös für Ihre Gegenstände zu erzielen!
Ihr Vorteil:
Sie ersparen sich die Arbeit und Zeit Ihre Artikel zu verkaufen bzw. anzubieten. Sie tragen kein Risiko des Zahlungsausfalles, kein Auktionsrisiko (Startpreise 1,00 Euro in EBAY), kein Versandrisiko (Artikel ist nicht angekommen oder beschädigt). Sie ersparen sich Besichtigungstermine mit Interessenten, Neugierigen, Händlern und "Abstauber". Sie müssen keine Zeit aufwenden für Bilder und Auktionsbeschreibungen und haben keinen Ärger mit Spaßbietern. Sie haben auch keine Reklamationen welcher Art auch immer. Des weiteren haben Sie keine Versandtätigkeiten (Verpacken, Adressieren, Postaufgabe). Wir sind Profis und haben das nötige Equipment, Erfahrung, Know-How und Resourcen um Ihre Artikel zu verkaufen. Wir kennen den Markt bestens und haben neben vorgemerkten privaten Kaufinteressenten als Mitglied des Briefmarkenhändlerverbandes beste Kontakte zu anderen Händlern in Österreich, Schweiz und Deutschland. 
Ihr Nachteil:
Kein Vorteil - ohne Nachteil. Gut Ding braucht Weile. Sie müssen Zeit und Geduld haben, damit ein guter Verkaufspreis erzielt wird und Vertrauen haben, daß wir Ihre Gegenstände gut verkaufen. Auch hier gilt die Faustregel: Je länger wir Zeit haben um Ihre Briefmarken zu verkaufen - um so höher ist der erzielbare Verkaufserlös.
Unser Vorteil:
Keine Lagerfinanzierung, freies Kapital für Neukäufe.
Unser Nachteil:
Bei Sammlungen müssen wir anbieten was wir bekommen und wie der Zustand ist. Wir können uns nicht die "Rosinen" raus picken. Als Händler sind wir ständig bemüht bestmögliche Qualität und top Stücke (Raritäten) anzubieten! Und auch für uns ist es viel Arbeit eine große Sammlung anzubieten.
Kommissionsvertrag: 
Die Konditionen und Bedingungen des Kommissionsvertrages werden mit Ihnen individuell verhandelt. Es kann auf Wunsch gerne auch ein Mindestverkaufspreis vereinbart werden, auch eine Anzahlung. Sollte der Mindest-verkaufspreis nicht erzielt werden, zahlen wir die Differenz aus eigener Tasche!
 

Die Höhe der Verkaufsprovision und die Laufzeit des Kommissionsvertrages, die Auszahlungsmodalität des Verkaufspreises werden im Vorfeld abgesprochen und festgelegt und schließlich in einem Kommissionsvertrag schriftlich, bindend für beide Vertragsparteien, fixiert.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage für einen Kommissionsauftrag!

Kontaktformular: